„Hilfe die ankommt“ ist ein freikirchliches Werk, das Menschen in Not egal welchen Alters, welcher Herkunft und sozialer oder religiöser Zugehörigkeit in Österreich und im weltweiten Ausland hilft. Wir unterstützen Projekte in folgenden Bereichen: Flüchtlingshilfe, Integrationshilfe, Entwicklungshilfe, Hilfe für obdachlose Menschen, finanzielle Unterstützung für materiell arme Menschen, Beratung und Seelsorge für psychisch erkrankte Menschen und Selbsthilfegruppen.

AKTUELLES

JAHRESBERICHT 2023

JAHRESBERICHT 2023

Was hat uns 2023 bewegt? Wo konnten wir unterstützen? Wir freuen uns, dass wir mit dem aktuellen Jahresbericht darüber Aufschluss geben können. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten gewinnt die Arbeit von “Hilfe die ankommt” besondere Bedeutung. Dank der großzügigen Unterstützung unserer Spender und eines starken globalen Netzwerks können wir Menschen in Not nicht nur humanitäre und soziale Hilfe, sondern auch Hoffnung bringen.

mehr lesen
EHRENAMT: Gemeinsam Gutes bewirken

EHRENAMT: Gemeinsam Gutes bewirken

Ehrenamtliche Arbeit ist vielfältig und sieht ganz unterschiedlich aus. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich sinnvoll einzubringen. Wir sind davon überzeugt: Jede Person kann einen wertvollen Beitrag leisten und jede Hilfe ist kostbar. So auch Simon, der eine Uniprojektarbeit (gemeinsam mit drei Studienkollegen) im Bereich Data Science und Business Analytics dem Projekt „Banda Health“ zur Verfügung gestellt hat. Wie es dazu kam und was die Arbeit vor Ort bewirkt, erzählt er hier:

mehr lesen
MUTTERTAG: Tagesstätte bietet Frauen und Müttern Unterstützung

MUTTERTAG: Tagesstätte bietet Frauen und Müttern Unterstützung

Die Soziale Tagesstätte Raphael in Villach ist eine christliche Einrichtung, die sich zum Ziel gesetzt hat, psychisch erkrankten Frauen und Müttern bei der Bewältigung ihres Alltags zu helfen. Mit einfühlsamem Personal und einem unterstützenden Umfeld stärkt die Tagesstätte die psychische Gesundheit der Frauen und fördert ihre Selbstbestimmung. Durch die Weitergabe dieser Informationen können wir dazu beitragen, dass niemand allein durch schwierige Zeiten gehen muss.

mehr lesen